Basteln im Herbst · Basteln mit Kindern · Tipps

Basteln mit Kastanien

Basteln mit Kastanien

Langsam ist es wieder soweit: Der Herbst steht vor der Tür! Und das schreit förmlich nach tollen Bastelideen für Kinder! Die schöne, warme Luft und das unbeschwerte Gefühl des Sommers werden uns hoffentlich noch ein Weilchen erhalten bleiben. Lange wird es jedoch nicht mehr dauern, bis die ersten Blätter von den Bäumen purzeln. Deswegen haben wir heute ein paar tolle Bastelideen für den Herbst zusammengestellt, die ihr mit euren Kindern ganz leicht und mit viel Freude umsetzen könnt!

Basteln mit Kastanien

Da macht es uns die bunte Jahreszeit ziemlich einfach, denn sobald die ersten Blätter purzeln und die Tage kühler und verregneter werden, heißt es „Raus in die Natur!“. Kinder lieben es, im Blättermeer herumzutollen und ein schöner Spaziergang im Park oder Wald ist perfekt dafür geeignet, Kastanien und bunte Blätter zu sammeln. Denn genau die werden wir brauchen! Am besten ist es, Kastanien in den verschiedensten Größen zu sammeln, damit man beim Basteln später mehr Möglichkeiten hat.

Das nötige Bastelzubehör

Nun zu den Dingen, die man als perfekt ausgestatteter Herbstbastler benötigt:

  • Kastanien in verschiedenen Größen
  • Zahnstocher
  • Nadel & Faden/Schnur
  • Handbohrer (den nur die Eltern oder Oma & Opa verwenden sollten)
  • Alleskleber
  • buntes Tonpapier
  • Schere
  • Wackelaugen
  • Filzstifte

Ran an die Kastanien!

Wir basteln eine Raupe aus Kastanien!

Und so geht’s: Lasst eure Kinder dafür eine Handvoll Kastanien in unterschiedlichen Größen aussuchen und benutzt die größte für den Kopf der Raupe.

Nun bohrt ihr mit dem Handbohrer kleine Löcher in die Kastanien, damit ihr sie danach leichter auffädeln könnt.

Hier kommen auch schon Nadel und Faden zum Einsatz. Benutzt einen Faden oder eine Schnur, die nicht zu dünn ist, fädelt sie auf eine Nadel auf und dann kann es auch schon losgehen. Jetzt fädelt ihr nach der Reihe alle Kastanien auf die Schnur, aber vergesst nicht, am Ende der Raupe einen Knoten zu machen, sodass keine Kastanien verloren gehen können.

Geschafft! Die Raupe aus Kastanien ist schon fast fertig! Jetzt bleibt es euren Kindern überlassen, ob und wie sie den neuen Gefährten verzieren wollen. Beispielsweise kann man aus Tonpapier noch einen Mund ausschneiden und Wackelaugen aufkleben. Vielleicht bekommt die Raupe auch noch ein Muster aus Tonpapier aufgeklebt! Fertig!

Natürlich gibt es noch viele weitere Bastelideen für den Herbst, man könnte nämlich auch kleine Kastanienmännchen bauen!

Und so geht’s: Hierfür nehmt ihr zwei kleine Kastanien für die Füße, die ihr auf Zahnstocher steckt. Diese werden dann wiederum mit einer großen Kastanie verbunden, auf die ihr dann noch eine kleine Kastanie steckt, die den Kopf des Männchens darstellt.

Tipp: Schneidet die Zahnstocher am besten in zwei Hälften, dann haben die Männchen später eine tolle Größe! 

Anschließend spießt ihr noch jeweils einen halben Zahnstocher auf der linken und der rechten Seite in die große Kastanie und fertig ist das Kastanienmännchen! Jetzt fehlt nur noch das Gesicht und vielleicht bekommt es ja noch einen Papierhut gebastelt, im Herbst kann es ja schon mal ziemlich windig werden!

Viel Spaß!

Follow us or share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wir arbeiten seriös und werden deine persönlichen Informationen nicht an Dritte weitergeben. Weitere Informationen kannst du unseren Datenschutzrichtlinien entnehmen. Datenschutzerklärung. Erforderliche Felder sind markiert *